kinderkrippe 01


einweihung wichtelstube

Kinderkrippe Wichtelstube

Objekt: Kinderkrippe Wichtelstube, Abensberg
Auftraggeber: Stadt Abensberg
Schwerpunkte: Entwurf, Planung, Bauleitung

Im Herbst/Winter 2010 sind die Räumlichkeiten der Krippe, die eine Ganztagsbetreuung für Kinder von zehn Monaten bis drei Jahren anbietet, eröffnet worden. Seitdem können die Kleinen die neue Umgebung erkunden, die mit fröhlichen Farben und viel Liebe zum Detail in einer angenehmen Atmosphäre kindgerecht gestaltet ist.

Dieses Projekt hat der Abensberger Architekt in Niedrigenergiebauweise geplant und realisiert. Der Anschluss an das Nahwärmeversorgungsnetz der Stadt sorgt zusätzlich für eine gute Energie- und Umweltbilanz.

Ebenso zukunftsorientiert wie die Bauweise ist auch das Raum- und Außenkonzept der Kinderkrippe. Die Spielflächen sind als Umweltstation aufbereitet, so dass die Kinder den richtigen Umgang in und mit der Natur auf ihre ganz eigene Art erforschen können.

Ob drinnen oder draußen, eines scheint klar zu sein: Architekt Christian Roßbauer hat mit der Planung und Ausführung des Neubaus der Kinderkrippe voll und ganz den Geschmack von Groß und Klein getroffen.

Mehr dazu unter www.kinderkrippe-wichtelstube.de


Kinderkrippe mit Ministerin und Überraschungslied

Mit einem Festakt wurde die Kinderkrippe Wichtelstube am 15. Juni 2011 von Sozialministerin Christine Hadertauer und Bürgermeister Dr. Uwe Brandl sowie zahlreichen Gästen und natürlich mit allen Wichtelstuben-Kindern eingeweiht.

Zeitungsartikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 16.06.2011 >>